katvig

Ist es eine Blume oder ein Apfel, oder doch das Material, was das Katvig Motiv so begehrenswert macht? Kinderkram grübelte und kramte in der Katvig-Historie: Alles begann im Frühjahr 2003, als Katrine Collette und Vigga Svensson auf dem Dachboden eines ihrer Elternhäuser in aussortierten Klamottenkisten aus den 70ern wühlten. Dort entdeckten die beiden einen Bettbezug mit apfelbedrucktem Muster, der fortan als Gründungsstoff der dänischen Kindermoden Firma Katvig umwoben wird und dessen stilisierter Apfel sich nach wie vor auf vielen Kollektionen findet.

Als Vigga klein war, wollte sie die Welt retten, als sie groß war, hatte sie Kinder und war unzufrieden mit dem Bekleidungsangebot für Kinder. Getreu nach ihrer Lebenseinstellung feilte sie an einer umweltgerechten Produktion. Neben hautfreundlichen Materialien, wie z. B.Bambusfasern und biologische Baumwolle, werden gebrauchte Plastikflaschen wiederaufbereitet und bei Fleecejacken & Co als Polyester eingearbeitet.

Kinderkram gefällt der verantwortungsvolle Umgang mit unseren Naturressourcen. Getreu dem Motto „We care for growing things“ gibt es viele Kollektionen aus 100% organischer Baumwolle, alle Produkte von Katvig haben mindestens Öko-Tex Standard 100 und sind mit der EU-Blume zertifiziert. Katvig achtet überdies auf die Arbeitsbedingungen in den Produktionsfirmen. Beim Kauf eines Katvig-Lieblingsstückes spendet ihr an Projekte der UNICEF.

diesen Bericht teilen
  • Facebook